Springe zu:

x

Fehler-Meldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _taxonomy_menu_trails_menu_breadcrumb_alter() (Zeile 436 von /homepages/28/d66268712/htdocs/drupal/sites/all/modules/taxonomy_menu_trails/taxonomy_menu_trails.inc).

Internationale Bezeichung der Bodentypen

Es gibt auch internationale Bezeichungen der Bodentypen. Verwendet wird zum einen die sog. FAO-Klassifikation und zum anderen die WRB-Bodentypen.

© S. Lazar

FAO-Klassifikation

Arenosol: Sandiger Boden
Vertisol: Toniger Boden mit starken Quellungs- und Schrumpfungserscheinungen
Acrisol: Saurer Boden
Solonetz: Alkalische (basische) Böden
Fluvisol: Auen- und Küstenboden
Gleysol: Boden mit Wassereinfluss
Planosol: Boden in flachen Senken mit Oberflächenwassereinfluss
Regosol: Schwach entwickelte, gering mächtige Böden aus Lockergestein
Lithosol: Schwach entwickelte Boden aus Festgestein
Rendzina: Flachgründiger Boden aus Kalkgestein
Ranker: Flachgründiger Boden aus Silikatgestein
Cambisol: Boden mit Veränderung in Farbe, Struktur und Textur
Luvisol: Boden mit Tonverlagerung
Nitosol: Boden mit Tonverlagerung und deutlichen Toncutanen
Podsoluvisol: Boden zwischen Luvisol und Podsol
Podsol: Boden mit stark gebleichtem Horizont
Ferralsol: Boden mit hohem Gehalt an Sesquioxiden, z.B. Eisenoxide
Histosol: Boden mit starker Anreicherung von organischem Material, z.B. Moorboden
Yermosol: Wüstenboden
Xerosol: Halbwüstenboden
Kastanosem: Kastanienfarbiger Boden der trockenen Steppe
Chernozem: Schwarzerde der Steppe
Phaezem: Degradierte Schwarzerde der Waldsteppe
Greysem: Grauer Waldboden
Solonchak: Salzboden

© S. Lazar

World Reference Base

Die World Reference Base for Soil Resources (Abkürzung WRB) ist eine Bodenklassifikation, die als internationales Kommunikationsmittel für die Bodenkunde geschaffen wurde. Sie ist mehr oder weniger weltweit gültig, um Informationen über Böden und deren Eigenschaften über regionale und nationale Grenzen hinweg auszutauschen.