Springe zu:

x

Warn-Meldung

The service having id "forward" is missing, reactivate its module or save again the list of services.

Tag des Bodens

Fahlerde, Boden des Jahres 2006 © Kuratorium Boden des Jahres, F. Billwitz

Was ist der Tag des Bodens?

Die Internationalen Bodenkundliche Union (IUSS) hat im Rahmen ihres 17. Weltkongresses, im August 2002 in Bangkok, den 5. Dezember zum Weltbodentag (World Soil Day) ernannt. Mit ihm soll ein jährliches Zeichen für die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden gesetzt werden.

Am Tag des Bodens wird jeweils der "Boden des Jahres" ausgerufen. Die Auswahl trifft ein Kuratorium, das von Mitgliedern der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) und dem Bundesverband Boden (BVB) als Initiatoren dieser Aktion gebildet wird.

© S. Merch

Partner finden

Um verloren gegangenes Bodenbewusstsein wieder zu schaffen, brauchen wir für diese Aktion Partner, d.h. Bürger, die Bodenwissen verbreiten. Das sind vor allem
- Lehrer an den Schulen aller Altersstufen, Medien, Museen, Künstler, Verbände,
- Umwelt- und Naturschutzverbände,
- Verbände im Bereich Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Kleingärten und Gartenbau
- Grundstückseigentümerverband
- Boden-, Umwelt- und Naturschutzämter.

Mit ihnen gemeinsam wollen sich Mitglieder der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) und des Bundesverbandes Boden (BVB) verbünden und Aktionen zum Verständnis unserer Böden starten.