Springe zu:

Ausstellungseröffnung: „Böden – die dünne Haut der Mutter Erde“

Ausstellungseröffnung: „Böden – die dünne Haut der Mutter Erde“

Text: 
Der Boden ist ein wichtiger, aber häufig unterschätzter Teil unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Die Ausstellung "Böden – die dünne Haut der Mutter Erde" zeigt, wie wichtig der Schutz unserer Böden ist. Natürlicher Boden, der in der urbanen Stadtlandschaft oftmals nur als Fläche und Baugrund genutzt und wahrgenommen wird, bedarf dabei eines besonderen Schutzes. Die Ausstellung des Kuratoriums "Boden des Jahres" leistet einen wichtigen Beitrag dafür, den Boden in den Fokus zu rücken und die Schutzwürdigkeit der Böden zu betonen. Sie wird vom Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, Stefan Tidow, eröffnet. Das Kuratorium "Boden des Jahres" ist ein Gremium der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, des Bundesverbandes Boden sowie des Ingenieurtechnischen Verbandes für Altlastenmanagement und Flächenrecycling. Ausstellung vom 12.04.2018 bis 09.06.2018 Öffnungszeiten: Mo - Sa: 10:00 bis 18:00 Uhr Wo: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, Rechter Seitenraum neben dem Lichthof, Erdgeschoss